DPSG Kulmain

Pfadfinder

Pfadfinder entwickeln sich zunehmend zu eigenständigen Persönlichkeiten. Unter dem Motto "Wagt es" sind sie aufgefordert, das eigene Leben in die Hand zu nehmen.

Im Stamm Kulmain gibt es zurzeit zwei Pfadi-Sippen: Sippe Fuchs und Sippe Adler

Sippe Fuchs

Sippe Fuchs

Die Sippe Fuchs gibt es seit dem Jahr 2012 und wird von Theresa Stich und Eva-Maria Linkel geleitet. Die 15 Pfadfinder treffen sich jeden Freitag von 16:30 bis 18:00 Uhr.

Am liebsten machen die 12- bis 14-Jährigen dort Spiele, sie basteln, kochen, albern herum und haben viel Spaß.

Ein besonderes Erlebnis war das Jubiläumslager in Kandersteg und die Stammeslager. Ihr Ziel ist es demnächst Erster bei einem Georgstag zu werden.





Sippe Adler

Sippe Adler

Die Sippe Adler wurde im September 2009 gegründet und wird von Lisa Thiem und Kathrin Hecht geleitet. Die Gruppenstunde findet jeden Freitag von 18:30 bis 20:00 Uhr im Pfarrheim statt.

Die 9 Pfadis der Jahrgänge 2000 bis 2002 unternehmen gerne Ausflüge, kochen oder quatschen einfach ein bisschen. Im Stamm sind sie als aufgeweckte, aktive und leicht verrückte Mädels bekannt.

Ihr größtes Highlight war bis jetzt das Jubiläums-Lager in der Schweiz 2013 und ihr nächstes großes Ziel ist das World Scout Jamboree 2019 in den USA.